Angepinnt GMPD || Regelwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GMPD || Regelwerk

      Polizei Regelwerk:


      Allgemeine Regeln:
      -Alle Personen werden respektvoll und gleich behandelt (auch Verbrecher).
      -Für das eigene Kit ist man selbst verantwortlich. Bei Verlust eines Schlagstockes etc. wird entsprechend bestraft.
      -Kithandel ist verboten und wird nach Serverregeln bestraft
      -RPliches Verhalten ist Pflicht (Dazu zählen bei einer Kontrolle z.b. Ausweis Kontrollen etc.)
      -Einen gültigen Ausweis besitzen ist Pflicht.
      -Einen gültigen Führerschein besitzen ist Pflicht.


      Fahndungslevel vergabe:
      -Fahndungslevel müssen innerhalb von 60 Sekunden vergeben werden.
      - Es dürfen nur Fahndungslevel vergeben werden, wenn es selbst gesehen worden ist oder Informationen von anderen Polizisten/FBI Agenten erhalten werden (Angriff und Mord muss selbst gesehen werden!)
      -Doppelte Fahndungslevelvergabe muss sofort korrigiert werden.
      -Bei eigenem Tod dürfen keine Angriffs- oder Mord Fahndungslevel verteilt werden (Dies gilt nicht für andere Wantedgrüde).
      - Es dürfen keine Mord- oder Angriffsfahndungslevel verteilt werden, wenn man selber oder das eine andere Person verwandelt ist. (/d)
      - Es dürfen keine Wunsch/Spaß Fahndungslevel verteilt werden. (RP Fahndungslevel gehören nicht dazu)
      -Personen die auf der Most Wanted Liste des FBIs stehen, bekommen doppelt so viele Fahndungslevel.
      -Für "Hacken" darf man nur dann 10 Fahndungslevel geben, wenn im Chat steht:
      "Der Hackversuch von <Spieler> ist fehlgeschlagen" und keine
      automatischen Fahndungslevel gegeben wurden. (Grund: Es wären doppelte Fahndungslevel)
      -Sperrgebiet Fahndungslevel dürfen beim Hacken nicht mehr gegeben werden. Des
      Weiteren dürfen keine Sperrgebiet Fahndungslevel bei Belagerung gegeben werden.
      -Zivilisten dürfen Sperrgebiet Fahndungslevel gegeben werden, da Sie nicht hacken können.

      Stellen:
      - Stellen ist freiwillig
      -Wenn es in einer aktiven Verfolgungsjagd zum Kampf gekommen ist, so darf man sich aussuchen ob man stellt oder arrestet.
      -Sollte eine Person sich stellen wollen (zb. durch Notruf oder Chatnachricht), so wird diese zum Stellpoint gebeten und dort gestellt.
      -Sollte eine Person sich stellen, die zuvor stundenlang verfolgt wurde (ab 45 min. aktiver Vervolgungsjagt) oder Massenmörder gespielt hat, so kann nach eigenem Ermessen die volle Knastzeit gegeben werden.
      -Personen auf der Most Wantedliste dürfen nicht gestellt werden. Gleiches gilt für die GMPD Blacklist.

      Verhaftung (NoPvP Zone):

      -Nach stellen fragen ist freiwillig.
      -Bei einer Stellung wird der Verbrecher zum Stellpunkt gebracht und mit /stellen (Name) gestellt.
      -Verbrecher muss höflich drum gebeten werden die NoPvP Zone zu verlassen
      -Bei einer Zustimmung und keinem Waffengebrauch wird die Person normal arrestet. Tazern>cuffen /cuff (Name)>Handschellen anlegen /hs (Name)>zum Arrestpoint bringen>/arrest (Name) eingeben.
      -Bei keiner Zustimmung wird von 10 runtergezählt und dann mit /pvparrest (Name) zwangsarrestet.
      -Bei einer Zustimmung und Waffengebrauch wird der Verbrecher umgebracht.


      Verhaftung (PvP Zone):
      -Nach stellen fragen ist freiwillig.
      -Bei einer Stellung wird der Verbrecher zum Stellpunkt gebracht und mit /stellen (Name) gestellt.
      -Verbrecher wird bei keinem Waffengebraucht normal arrestet. Tazern>cuffen /cuff (Name)>Handschellen anlegen /hs (Name)>zum Arrestpoint bringen>/arrest (Name) eingeben.
      -Bei Waffengebrauch wird der Verbrecher umgebracht.
      -Bei einer Flucht des Verbrechers während eines Kampfes muss 30sek lang kein Kampfgeschehen herschen, um den Verbrecher tazern zu dürfen (Der Kampf gilt außerdem als vorbei, wenn der Verbrecher oder man selbst gestorben ist).
      -Sollte der Verbrecher flüchten ohne das man selbst oder der Verbrecher in einem Kampfgeschehen verwickelt war, so darf man den Verbrecher gleich tazern ohne 30sek abzuwarten.
      -Sollte der Verbrecher sich während eines Kampfes wegtpn, so darf der Verbrecher mit /pvparrest (Name) sofort arrestet werden.

      Verhaftung in der GS Welt:
      -Nach stellen fragen ist freiwillig
      -Bei einer Stellung wird der Verbrecher zum Stellpunkt gebracht und mit /stellen (Name) gestellt.
      -Sollte der Verbrecher hinter einer Wand stehen, so wird er mit dem Megafon /mf (Nachricht) nach draußen gebeten. Bei keiner Kooperation wird die Person nach mind. 10 sek mit /pvparrest (Name) verhaftet.
      -Wenn der Verbrecher zustimmt, so wird er normal arrestet. Tazern>cuffen /cuff (Name)>Handschellen anlegen /hs (Name)>/pvparrest (Name) (Da sich die Person in einer anderen Welt befindet).

      Verhaftung in einem Sperrgebiet:
      -Die Person wird gebeten, das Sperrgebiet zu verlassen
      -Alle Person, die im Sperrgebiet stehen, bekommen Wanteds (Ausnahme MFD/MMD (wenn sie im Einsatz sind), Staatsmitarbeiter).
      -Der Verbrecher wird anschließend nach "Verhaftung (PvP Zone)" verhaftet.
      -Reporter dürfen bei Interesse mit der News Jacke ins Sperrgebiet (Auf Anfrage beim Chef oder Ranghöchsten).
      -Bei einem zweitweiligen Sperrgebiet (das durch diese Nachricht ausgerufen wird: /gov (Gebiet) ist in 30 sek. Sperrgebiet) wird die Person gebeten das Sperrgebiet zu verlassen.
      -Bei einer Zustimmung werden keine Fahndungslevel verteilt.
      -Bei keiner Zustimmung werden Sperrgebiets Fahndungslevel verteilt und dann nach "Verhaftung (PvP Zone)" verhaftet.

      Kontrolle:
      -Person wird höflich gefragt ob sie durchsucht werden darf. Sollte die Person ein Schwert ziehen und z.b. fragen: „Willst du das wirklich“, so sind Fahndungslevel für Drohung zu vergeben.
      - Sollte diese Person einer Kontrolle zustimmen so wird sie durchsucht /frisk (Name).
      -Sollte die Person Drogen dabei haben, so werden diese Abgenommen mit /takeillegal (Name) (Ausnahme:Marihuana).
      -Sollte diese Person 6 oder mehr Drogen in der Tasche haben, so führt dies zu Fahndungslevel.
      -Sollte die Person der Kontrolle nicht zustimmen oder ignorieren, so führt dies zu Fahndungslevel. Ebenfalls wird sie dann verhaftet und im Knast ohne zu fragen durchsucht.
      - Sollte eine Kontrolle ohne Erlaubnis (Ausnahme: Knast) durchgeführt werden, so muss mit einer Bestrafung gerechnet werden.
      -Marihuana ist legal und führt deswegen nicht zu Fahndungslevel.

      Tazern:
      Es darf in folgenden fällen getasert werden:
      - Der Polizist möchte einen Verbrecher mit Fahndungslevel verhaften.
      - Hitman's dürfen generell nicht getazert werden.
      Regeln:
      -Es darf keine Kampfhandlung sein!
      -Es darf keine RolePlay Aktion sein (z. B. Geiselnahme, Wanted Hack, ...).
      -Sollte eine Person beim Kampf flüchten, ist das tazern erst nach 30 sek. wieder erlaubt (passive Kampfhandlung)
      -Sollte der Tazer aus Spaß benutzt werden, ist mit einer Bestrafung zu rechnen.
      Sonstiges: Eine Verfolgung zählt in diesem Falle als Ausnahme, daher
      ist das tazern in einer Verfolgung ohne Kampfhandlung erlaubt.


      Pvp Arrest:
      Es darf in folgenden fällen PvP Arrestet werden:
      - Der Verbrecher flüchtet während dem Kampf in die No PvP-Zone.
      - Der Verbrecher tpt sich in einer offensichtlichen Verfolgung weg.
      - Der Verbrecher begeht absichtlich Selbstmord Flucht.
      - Der Verbrecher baut sich in ein Shop ein.
      - Der Verbrecher flüchtet in nicht erreichbares Gebiet (z.B. hinter eine gesicherte Tür).
      - Der Verbrecher kommt nach Aufforderung nicht aus nicht erreichbares Gebiet heraus. (Man muss den Nametag gesehen haben)
      - Der Verbrecher nimmt Drogen im Kampf.
      - Der Verbrecher ist abgeführt und es ist dabei nicht möglich ihn zum Arrest Point zu bringen. (aus welchem Grund auch immer).
      - Der Verbrecher bricht die Server Regeln. (Nur im Bezug auf das Polizeisystem!! (z. B. Dia Kit beim Raub))
      - Personen die Spawntrapping betreiben.
      - Der Verbrecher befindet sich im Neulingsschutz


      Umstell Regel:
      -Sollte ein Verbrecher von 3 Polizisten umstellt sein, so wird dieser pvparrestet.
      Regeln:
      -Es darf keine Kampfhandlung sein.
      -Es muss 3 im Verhältnisse zu eins sein. Sprich 3 Polizisten gegen einen
      Verbrecher (3 vs. 1). Es ist daher nicht erlaubt zu 3. 2 Verbrecher zu
      verhaften.
      -Eine Person gilt erst dann als "umstellt" wenn die Person ca. 10 Sekunden von 3 Polizisten umstellt wurde.

      Vorgehensweise bei einem Raubüberfall:
      -Jeder Polizist hat sich mit anderen Polizisten in einem TeamSpeak Channel zu versammeln. Wer dies aus nicht entschuldigtem Grund tut, hat mit einer Bestrafung zu rechnen.
      -Jeder Polizist wirkt bei einem Raubüberfall mit (Wer dies nicht tut, hat mit einer Bestrafung zu rechnen).
      - Im Staatsfunk wird abgesprochen wer die Fahndungslevel verteilt, um doppelte Fahndungslevel zu vermeiden.
      -Jeder Verbrecher, der bei dem Raub mitwirkt, bekommt die volle Fahndungsanzahl. Danach sollte versucht werden jeden Räuber zu töten.
      -Sollte man selber sterben, muss man 1 Minute bei Unterzahl, und 2 Minuten bei Überzahl in der GMPD Station warten bis man wieder zum Raub darf (Als GMPD Station gilt das ganze GMPD Gebäude).
      -Tazern so wie "Umstell Regel" sind bei einem Raub verboten.
      -Bei einem Raub darf man nur mit dem Polizei Kit und werfbaren Vergiftungstränken II Kämpfen.
      -Sobald die "Erfolgreich geflüchtet"-Meldung des Newsbot kommt ist der Raub vorbei und es darf die eigene Ausrüstung genutzt werden.
      Wichtig: Sollte ein Robber gegen die Regeln verstoßen (z. B. Dia Kit) so darf die Person pvparrestet werden.



      Wenn man sich zu 100% sicher ist das man weiß wer im /d ist, dann darf
      man diese Person tazern und abführen. Sollte man sich allerdings irren
      und es gibt Beweise so muss mit einem Internwarn gerechnet werden.

    © 2013-2019: German Minelife NEU